Frau nach Kinesiologie Ausbildung

Ziele und Inhalte


Hauptziel der Ausbildung ist es, Kinesiologen auf qualitativ und ethisch hohem Niveau auszubilden. Besonders viel Wert wird deshalb auf die Praxisorientierung der Ausbildung gelegt. Es sollen jene Kenntnisse und Fertigkeiten theoretisch und praxisnah vermittelt, erarbeitet und geübt werden, die notwendig sind, um verantwortungsvoll und erfolgreich kinesiologische Beratungen mit Einzelnen oder Gruppen durchzuführen.
Ein besonderes Anliegen der Quanten-Kinesiologie ist es, Menschen darin zu unterstützen, das Allerbeste in sich zur Entfaltung zu bringen und ihr volles Potential zu leben. Ganz zentral ist die besonders sanfte Vorgehensweise und liebevolle Wertschätzung für den Klienten, sein Thema und sein Ziel. Das finden Sie bei kaum einer Kinesiologie-Fachrichtung so ausgeprägt wie in der Holistischen Quanten-Kinesiologie.
Dabei profitieren Sie von den Erfahrungen des Ausbildungsleiters aus über 25-jähriger Tätigkeit als Kinesiologe und über 22-jähriger Lehrtätigkeit in diesem Fachgebiet.

Inhalte der Ausbildung Quanten-Kinesiologie

Es handelt sich bei der Holistischen Quanten-Kinesiologie um ein Ausbildungssystem, das u.a. folgende Fachgebiete integriert:

  • Holistische Kinesiologie
  • Quanten-Kinesiologie
  • Psychologische Kinesiologie (Three in One Concepts)
  • Pädagogische Kinesiologie (Edu-K und Brain-Gym)
  • Gesundheit-Kinesiologie (Touch for Health)
  • Chinesische Energielehre
  • Quantenpsychologie u. Quantenheilung
  • Ernährung
  • Ethik
  • Kommunikation
  • Supervision
  • Berufskunde


Die detaillierten Inhalte und Themen können Sie den einzelnen Seminarbeschreibungen entnehmen. weiterlesen Seminare und Inhalte

 

Übungsabende

Es findet am Freitag zum jeweiligen Wochenendseminar ein Übungsabend statt. Spezifische Fragestellungen, die sich aus der besonderen Vorgehensweise kinesiologischer Beratungen ergeben, werden besprochen und Erfahrungen werden ausgetauscht. Neben dem Vertiefen der kinesiologischen Methoden und Balance-Abläufe gehören dazu unter anderem folgende Themen: 

Rahmen der Quanten- Kinesiologie ©

  • Setting
  • Einzelsitzungen
  • Coaching
  • Einbeziehung Dritter in die Beratung
  • Dauer und Häufigkeit der Sitzungen
  • Möglichkeiten und Grenzen der Kinesiologie


Anforderungen an Kinesiologinnen / Kinesiologen

  • Berufliche Kompetenz
  • Persönliche Eigenschaften: Kongruenz,
  • Empathie, Vertrauen, Bestimmtheit,
  • Hilfsbereitschaft und Ausdauer


Hilfreiche Kommunikationstechniken

  • Die Manövrierfähigkeit des Kinesiologen
  • Die Vorbereitung der Balance
  • Das Erstinterview / Briefing
  • Die Thematik des Klienten einschätzen
  • Bedarfsanalyse
  • Den Umgang mit schwierigen Situationen
  • Den Ablauf und den Abschluss der Balancen

 

Berufskunde

Die Behandlung berufskundlicher und berufsrechtlicher Fragen ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung.

Zurück nach oben