Allgemeine Vorraussetzungen2018-10-14T15:54:40+00:00

Allgemeine Voraussetzungen

Ausbildung zum „Quanten-Kinesiologie LifeCoach“

Für die Ausbildung in Quanten-Kinesiologie sind keine Vorkenntnisse nötig. Sie steht nicht unter dem Einfluss einer bestimmten Philosophie, sie ist offen für alle Quellen, aus denen der Mensch Hilfe für sein Wohlergehen schöpfen kann.

Die Ausbildung ist so konzipiert, dass du bei Null beginnend die Methode erfolgreich erlernen kannst!

Während du in der Kinesiologie-Ausbildung die Freude am Entdecken der eigenen Potentiale erlebst und im geschützten Rahmen intensiv an persönlichen Zielen arbeitest, lernst du gleichzeitig gemeinsam in einer Gruppe von durchschnittlich 14 Teilnehmern einen neuen Beruf, mit dem du deine Mitmenschen und zukünftigen Klienten auf deren Lebensweg segensreich unterstützen und begleiten kannst.

Die meisten Teilnehmer führen schon während der Ausbildung erfolgreich kinesiologische Balancen mit Freunden, Verwandten und Kollegen durch. Spätestens zum Abschluss der Ausbildung bist du jedoch in der Lage, selbstständig in eigener Beratungspraxis zu arbeiten.

Du kannst auch eventuell vorhandenes therapeutisches, pädagogisches oder psychologisches Vorwissen in die Methode integrieren, wenn du es möchtest. Dazu bietet die Quanten-Kinesiologie ein sehr strukturiertes, aber offenes Arbeitsmodell für die Praxis an, ohne sich auf ein bestimmtes therapeutisches oder beratendes System zu begrenzen.

Die Inhalte werden in den Seminaren unter Berücksichtigung unterschiedlicher Lernstile im Rahmen der Gruppendynamik sowohl theoretisch als auch praktisch vermittelt. Da die Ausbildungsteilnehmer das Gelernte untereinander und an sich selbst üben, findet ein intensiver Eigen- und Gruppenprozess statt. Die Bereitwilligkeit zu Selbsterfahrung und Gruppenbewusstsein ist deshalb eine natürliche Voraussetzung für einen „Quanten-Kinesiologie-LifeCoach“.

Weitere Voraussetzungen (Sonderregelungen sind nach Absprache möglich)

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Freude am Entdecken und Fördern der eigenen Talente
  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Normale physische und psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft, am Gruppenprozess teilzunehmen und gemeinsame Schritte zu unterstützen (bei Präsenzveranstaltungen)
  • Der Wille zur Selbstreflexion